Fouga CM-175 Zéphyr

Bereits im Oktober 2013 erstmals angekündigt, ist es nun endlich soweit: die Fouga von Special Hobby ist erschienen!

 

 

Zunächst in der Marineversion als Zéphyr, vermutlich da Valom inzwischen seine Magister auf den Markt brachte. Das Warten hat sich jedenfalls gelohnt, denn was uns der tschechische Hersteller liefert, ist wirklich sensationell. Die fünf Gussäste mit 168 Teilen passen fast nicht in die Schachtel. Über 40 Teile (u.a. sämtliche Bewaffnungen) wandern in die Restekiste, denn diese werden nur für die CM-170 Magister benötigt, die sicher noch in verschiedenen Versionen erscheinen wird.

Um dem Detailreichtum des Kits gerecht zu werden, müssten mehrere Seiten geschrieben werden, deshalb nur kurz einige Beispiele: Innenverkleidung Lufteinlass mit korrekter Tiefe, Bremsklappen ein- oder ausgefahren, Fahrwerkschächte mit kompletter Innenstruktur, geteilte Kanzelverglasung glasklar, sogar die Abdeckung der Kanzelnotentriegelung ist vorbildgemäß mit einer Klarsichtabdeckung versehen. Wenn ein Kritikpunkt überhaupt zulässig ist, dann hätte ich mir etwas zarter ausgeführte Paneellinien gewünscht.

Eine gut strukturierte Bauanleitung mit Risszeichnungen, alles in Farbe und mit Farbangaben für Gunze, sowie ein perfekt gedruckter Decalbogen für 3 Zéphyr's der französischen Marine ergänzen diesen tollen Bausatz. Wir freuen uns schon auf verschiedene Versionen der Magister ...

Kurz gesagt:
Der Nonplusultrafougabausatz mit absoluter Kaufempfehlung und endlich auch die Marineversion! Aufgrund der vielen und kleinen Teile eher für Tüftler und Modellbauprofis geeignet.

 

Vielen Dank an MPM/Special Hobby für das Besprechungsmuster.

http://www.mpmkits.com

http://www.cmkkits.com

Die IPMS-Austria wurde 1970 als Forum für österreichische Plastik-Modellbauer gegründet.

Wichtig ist uns ein angenehmes und konstruktives Miteinander und nicht die "Vereinsmeierei".

Weiterlesen