Battle of Kursk (July 1943) / ICM DS3505 / 1:35

Nach dem „Kampf um Berlin“ legt ICM in seiner Dioramenserie jetzt das Set „Kampf um Kursk“ vor.

Diesmal sind es drei (bereits separat veröffentlichte) Bausätze, die man zusammen in eine Schachtel gepackt hat. Ein sowjetischer T-34/76-Panzer trifft auf eine deutsche Pak mit Besatzung. Beim T-34 handelt es sich um ein frühes 1943er-Modell (ICM 35365), die deutsche 7,62 cm Pak 36(r) (ICM 35701) ist, wie uns das kleine „r“ in Klammer verrät, eigentlich eine sowjetische Kanone F-22. Beim Überfall auf die Sowjetunion erbeutete die Wehrmacht eine große Anzahl dieser Kanonen, modifizierte sie etwas und stellte sie in deutsche Dienste. Dazu gibt es eine vier Mann starke Besatzung (ICM 35801). Für den T-34 gibt es Decals für sechs verschiedene Fahrzeuge. Zumindest eine Variante ist für die Schlacht um Kursk (oder Operation Zitadelle) stimmig. Zusätzliche Teile für ein Diorama, wie Grundplatte, Landschaftselemente, Gebäude oder ähnliches fehlen. Na ja, man kann nicht alles haben.

Kurz gesagt: zwei, auch für Einsteiger geeignete Modelle, die mit beiliegenden Figuren durchaus als Startpaket für ein Diorama dienen können.


Vielen Dank an ICM für das Besprechungsexemplar!

www.glow2b.dewww.icm.com.ua

Die IPMS-Austria wurde 1970 als Forum für österreichische Plastik-Modellbauer gegründet.

Wichtig ist uns ein angenehmes und konstruktives Miteinander und nicht die "Vereinsmeierei".

Weiterlesen  Impressum

Immer am aktuellsten Stand